Nutzungsbediengungen

Allgemeine Regeln

  • Der MTB-Funpark befindet sich im Eigentum der FUTTLA-CREW.
  • Minderjährige dürfen grundsätzlich nur mit schriftlicher Zustimmung der Erziehungsberechtigen und vorheriger Einweisung die Anlage benutzen.
  • Das Tragen von Helm und Handschuhen ist Pflicht! Das Tragen von Protektoren, Knie- und Ellenbogenschutz wird dringend empfohlen.
  • Die Strecken des MTB-Funpark sind in verschiedene Schwierigkeitsklassen eingeteilt.
    Die Weisungsbefugten des Vereines besprechen vorher mit den minderjährigen Fahrern und auf Wunsch auch mit den Erziehungsberechtigen den entsprechenden Schwierigkeitsgrad und die farblichen Markierungen.
  • Es darf nur mit einem für diese Anlage geeigneten Mountainbike gefahren werden! Im Zweifelsfall entscheidet die Führung des MTB-Funpark über die Tauglichkeit des Rades.
  • Mit motorisierten Fahrzeugen, ist die Nutzung des Parks und die unmittelbare Zufahrt strengstens untersagt. Parkmöglichkeiten findet man hinter dem Gemeindeamt vor.
  • Jegliche bauliche Veränderungen am Funpark sind verboten und dürfen nur durch Weisung der Vereinsführung veranlasst werden!
  • Die Nachbargrundstücke dürfen nicht betretten, noch befahren werden.
  • Jeder Nutzer der Anlage ist verpflichtet, seinen Müll mitzunehmen und den Anweisungen des Abteilungsleiters oder dessen Vertreter Folge zu leisten!
  • Hält sich der Streckenausweisinhaber nicht an die allgemeinen Regeln, kann ihm das Fahren auf der Anlage untersagt werden und rechtliche Schritte können eingeleitet werden.
  • Es herscht am ganzen Gelände Alkoholverbot!
  • Die Streckennutzung erfolgt auf eigene Gefahr.

Interne Regelung:

  1. Jeder Streckenausweisinhaber verpflichtet sich, bei anfallenden Pflege- und Renovierungsarbeiten, die durch die Benutzung und durch die Witterung auftreten, mitzuhelfen.
  2. Die Streckenausweisinhaber haben in der Saison bei gutem Wetter die Möglichkeit, die Anlage jederzeit in den Öffnungszeiten, kostenlos zu nutzen.

Für Biker ohne Streckenausweis besteht keine Fahrerlaubnis.

Strecken-Regeln

  • NO DIG NO RIDE!

    Wer nicht beim Schaufeln mithilft darf auch nicht fahren.

  • Nur Vereinsmitgliedern ist die Benützung des Dirtparks gestattet.
    Wenn Du nicht beitreten und trotzdem fahren willst kostet Dich das pro Session € 5,- und einen unterschriebenen Haftungsausschluss.
  • Nicht Streckenausweis-Inhaber müssen vor Benutzung der Strecke den Haftungsverzicht unterschreiben!
  • Es besteht Helm- und Protektorenpflicht auf der gesamten Strecke!
    Kindern ein Vorbild sein!
  • Vor dem Fahren sind die Kicker, Landungen und Lines zu befeuchten. Ganz egal ob ihr nur 5 Minuten oder den ganzen Tag lang fährt. Auch während der Fahrt immer wieder gießen sobald es wieder trocken wird.
  • Allerspätestens nach der Session die Löcher ausbessern.
    Nicht nur die, die du reingehackt hast – alle die Du findest!
  • Keine 180ies, Airs oder Air to fakies auf den Kickern wenn du die Line versaut hast und bremsen musst. Fahr aus der Line heraus und bleib dann stehen.
  • Nicht so fest bremsen dass das Rad blockiert.
  • Wenn Gras in die Line wächst, dann shape es weg.
  • Stollenreifen werden nicht gerne gesehen,  Streetreifen sind uns lieber.
  • Eigenmächtige Streckenänderungen sind untersagt!
  • Der Platz ist sauber und ordentlich zu hinterlassen! Müll ist wieder mitzunehmen!
  • Streckenbenutzung auf eigene Gefahr!
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s